Bachelorarbeit

Anmeldung zur Bachelorarbeit

Die Anmeldung zur Abschlussarbeit findet digital statt. Am Anmeldetag senden wir Ihnen die Anmeldung per E-Mail an Ihre stud.h-da.de Adresse. Ihre Rückmeldung am gleichen Tag ist notwendig, und ersetzt Ihre Unterschrift auf der Anmeldung. Sie sollten auch für Rückfragen am Anmeldetag per E-Mail erreichbar sein.

Sollten Sie keine Anmeldung erhalten haben, melden Sie sich bitte umgehend bei Ihrem Prüfungssekretariat.

Studiengangsspezifische Informationen zur Bachelorarbeit

Soziale Arbeit PO 20091

01.12. - 08.12. Einreichung des Themenvorschlags Studiengänge Soziale Arbeit /Soziale Arbeit Plus
22.02.2022 Beginn der Bearbeitungsfrist mit der Anmeldung und Ausgabe des Themas
23.05.2022 Abgabe Abschlussarbeit

    Themenvorschlag - PO 20091

    Die Termine für die Zusendung des Themenvorschlags finden Sie oben, und im aktuellen Terminplan. Bitte senden Sie und den Themenvorschlag (Antrag auf Zulassung) nur zu den oben angegebenen Zeiten.

    Themenvorschlag (Antrag auf Zulassung zur Abschlussarbeit)

    Zum Zeitpunkt der Versendung des Themenvorschlags müssen nicht alle erforderlichen Module abgeschlossen sein.

    Bitte sprechen Sie das Thema vorher mit der Erstbetreuerin/ dem Erstbetreuer ab.

    Füllen Sie bitte nur den oberen Teil des Dokuments Themenvorschlag Bachelorarbeit vollständig digital aus. Bitte lassen Sie alle übrigen Felder leer. Das Dokument wird von uns weiterbearbeitet und am Tag der Anmeldung an Sie ausgefüllt zurückgeschickt. Erst dann müssen Sie die Anmeldung unterschreiben. Senden Sie uns den Themenvorschlag als Word-Datei per E-Mail-Anhang an die E-Mail Adresse: sozarb.fbs@h-da.de.

    Wir benötigen die Anmeldung nur in digitaler Form.

    Voraussetzungen gemäß PO 20091

    Voraussetzung gemäß BBPO §12 (4) für die endgültige Zulassung zur Bachelorarbeit ist, der Nachweis, dass die

    • Module 9110 bis 91140 erfolgreich abgeschlossen sind,

    ausgenommen von dieser Regelung ist der Besuch und die Benotung der Nachbereitungsveranstaltung zu

    • Modul 91120 (Nachbereitung Sozialadminstratives Blockpraktikum*).

    Das Modul 91150 (Professionelles Handeln: Reflexion und Selbstreflexion in der Sozialen Arbeit)kann parallel zur Bachelorarbeit erfolgen, muss aber vor dem Kolloquium abgeschlossen werden.

    *Das Sozialadminstrative Blockpraktikum sollte bei der Anmeldung zur Abschlussarbeit abgeschlossen sein. Bitte halten Sie den Nachweis über das abgeschlossene Praktikum für die Anmeldung/Zulassung zum Abschlussmodul bereit (für die Einreichung des Themenvorschlags ist der Nachweis nicht erforderlich).

    Kolloquium

    Die Kolloquien finden in der Regel einmal je Semester in den vom Prüfungsausschuss festgelegten Zeiträumen statt (Terminplan zu Beginn des Semesters).

    Zum Kolloquium angemeldet und zugelassen sind alle Kandidatinnen und Kandidaten, deren Bachelorarbeit spätestens drei Wochen vor dem Beginn des Kolloquiumszeitraums abgegeben wurde.

    Mit Bestehen der Bachelorarbeit und aller noch fehlenden Module werden Sie automatisch zum Kolloquium angemeldet. Der Termin zum Kolloquium wird per Aushang (über Moodle, Zugangsdaten werden rechtzeitig zugemailt) mitgeteilt, der Aushang des Prüfungsplanes gilt als Ladung, den Termin des Aushangs finden Sie ebenfalls im Terminplan.

    Themenvorschlag - PO 2009

    Zum Zeitpunkt der Versendung des Themenvorschlags müssen nicht alle erforderlichen Module abgeschlossen sein, die verbindliche Anmeldung findet später statt.

    Bitte sprechen Sie das Thema vorher mit der Erstbetreuerin/dem Erstbetreuer ab.

    Füllen Sie bitte nur den oberen Teil des Dokuments Themenvorschlag Bachelorarbeit vollständig digital aus. bitte lassen Sie die übrigen Felder bitte leer, die Ausgabe des endgültigen Themas erfolgt später. 

    Senden Sie  das ausgefüllte Word-Dokument anschließend per E-Mail-Anhang an die E-Mail Adresse: sozarb.fbs@h-da.de.

    Wir benötigen die Anmeldung nur in digitaler Form.

    Voraussetzungen gemäß PO 2009

    Voraussetzung für die endgültige Zulassung zur Bachelorarbeit ist, dass Sie die Module 10 bis 130 erfolgreich abgeschlossen haben.

    Modul 140 kann parallel zur Bachelorarbeit erfolgen, muss aber vor dem Kolloquium abgeschlossen sein.

    Kolloquium

    Die Kolloquien finden in der Regel einmal je Semester in den vom Prüfungsausschuss festgelegten Zeiträumen statt (Terminplan zu Beginn des Semesters).

    Zum Kolloquium angemeldet und zugelassen sind alle Kandidatinnen und Kandidaten, deren Bachelorarbeit spätestens drei Wochen vor dem Beginn des Kolloquiumszeitraums abgegeben wurde.

    Mit Bestehen der Bachelorarbeit und aller noch fehlenden Module werden Sie automatisch zum Kolloquium angemeldet. Der Termin zum Kolloquium wird per Aushang (über Moodle, Zugangsdaten werden rechtzeitig zugemailt) mitgeteilt, der Aushang des Prüfungsplanes gilt als Ladung, den Termin des Aushangs finden Sie ebenfalls im Terminplan.

    Themenvorschlag PO 2014/ PO 20141

    Nachdem Sie das Thema mit der Erstprüferin/ dem Erstprüfer besprochen haben, füllen Sie bitte den oberen Teil des Dokuments Themenvorschlag vollständig aus. Lassen Sie bitte das Unterschriftenfeld frei.

    Senden Sie das ausgefüllte Dokument anschließend per E-Mail-Anhang als Word-Datei an die E-Mail Adresse: genbez.fbs@h-da.de. 
     

    Voraussetzungen gemäß PO 2014

    Module 1 (24610) bis 12 (246120) erfolgreich abgeschlossen sind. Ausgenommen von dieser Regelung ist die Nachbereitungsveranstaltung zu Modul 10 (246100 Praxisfelder der Generationenverhältnisse II).

    Kolloquium

    Die Kolloquien finden in der Regel einmal je Semester in den vom Prüfungsausschuss festgelegten Zeiträumen statt (Terminplan zu Beginn des Semesters).

    Zum Kolloquium angemeldet und zugelassen sind alle Kandidatinnen und Kandidaten, deren Bachelorarbeit spätestens drei Wochen vor dem Beginn des Kolloquiumszeitraums abgegeben wurde.

    Mit Bestehen der Bachelorarbeit und aller noch fehlenden Module werden Sie automatisch zum Kolloquium angemeldet. Der Termin zum Kolloquium wird per Aushang (über Moodle, Zugangsdaten werden rechtzeitig zugemailt) mitgeteilt, der Aushang des Prüfungsplanes gilt als Ladung, den Termin des Aushangs finden Sie ebenfalls im Terminplan.

    Zum Kolloquium angemeldet und zugelassen sind alle Kandidatinnen und Kandidaten, deren Bachelorarbeit spätestens drei Wochen vor dem Beginn des Kolloquiumszeitraums abgegeben und mit mindestens "ausreichend" (4,0) bewertet wurde, und die weiterhin den erfolgreichen Abschluss des Moduls 10 (246100) nachweisen können.

    Der Termin zum Kolloquium wird per Aushang mitgeteilt, der Aushang des Prüfungsplanes gilt als Ladung, den Termin des Aushangs finden Sie im Terminplan.

    Themenvorschlag PO 20131

    Nachdem Sie das Thema mit der Erstprüferin/ dem Erstprüfer besprochen haben, füllen Sie bitte den oberen Teil des Dokuments Themenvorschlag Bachelorarbeit vollständig aus.

    Senden Sie das ausgefüllte Dokument anschließend per E-Mail-Anhang an die E-Mail Adresse: sozarb.fbs@h-da.de.

    Voraussetzungen gemäß PO 20131

    Voraussetzung für die endgültige Zulassung zur Bachelorarbeit ist, dass Sie die Module 1710 bis 17140 sowie 500 und 600 erfolgreich abgeschlossen haben. Ausgenommen von dieser Regelung ist der Besuch und die Benotung der Nachbereitungsveranstaltung zu Modul 17120.
    Modul 17150 darf parallel zur Bachelorarbeit erfolgen, muss aber vor dem Kolloquium abgeschlossen sein.

    Kolloquium

    Die Kolloquien finden in der Regel einmal je Semester in den vom Prüfungsausschuss festgelegten Zeiträumen statt (Terminplan zu Beginn des Semesters).

    Zum Kolloquium angemeldet und zugelassen sind alle Kandidatinnen und Kandidaten, deren Bachelorarbeit spätestens drei Wochen vor dem Beginn des Kolloquiumszeitraums abgegeben wurde.

    Mit Bestehen der Bachelorarbeit und aller noch fehlenden Module werden Sie automatisch zum Kolloquium angemeldet. Der Termin zum Kolloquium wird per Aushang (über Moodle, Zugangsdaten werden rechtzeitig zugemailt) mitgeteilt, der Aushang des Prüfungsplanes gilt als Ladung, den Termin des Aushangs finden Sie ebenfalls im Terminplan.

    Abschlussdokumente

    Nach Eingang aller Prüfungsergebnisse und Gutachten erstellt das Prüfungssekretariat des Fachbereichs die Abschlussdokumente (Zeugnis, Urkunde und ToR). Die fertiggestellten Dokumente werden zur Ausgabe an das zentrale Prüfungsamt weitergeleitet.

    In der Regel sind die Abschlussdokumente 6 bis 8 Wochen nach dem Kolloquium fertiggestellt und werden vom zentralen Prüfungsamt ausgegeben.  Prüfungsamt.