Soziale Arbeit Plus - Migration und Globalisierung (Bachelor of Arts)

Dauer

8 Semester

Auslandsaufenthalt

2 Semester

Abschluss

Bachelor of Arts

Studienstart

Jeweils im Wintersemester

Das Studium soll zukünftige Sozialarbeiter*innen befähigen, in einer globalisierten Welt zu arbeiten. In Deutschland leben immer mehr Menschen mit Migrationshintergrund, die häufig von sozialer Exklusion betroffen sind.

Gleichzeitig bewegen sich Sozialarbeiter*innen zusehends auch auf globalen Arbeitsmärkten. Hier kommen Studierende des Bachelor Studienganges Soziale Arbeit Plus – Migration und Globalisierung ins Spiel. Soziale Arbeit muss über Grenzen hinweg denken und handeln. Die Vermittlung interkultureller Kompetenzen sowie internationale Studien- und Praktikumserfahrungen sollen dazu beitragen, dass Absolvent*innen in der Arbeit mit Migrant*innen und Geflüchteten handlungsfähig sind.

Gleichzeitig wird Studierenden die Möglichkeit gegeben, einen Einblick in globale Politik und internationale Zusammenhänge zu erwerben, soziale Probleme in allgemeine Kontexte einzuordnen und sich damit auch für Tätigkeiten in internationalen Organisationen zu qualifizieren.

Zitate von Absolvent*innen

Auf eine einzige, beste Erfahrung festlegen kann ich mich eigentlich nicht. Da waren so viele schöne Erlebnisse, die dieses Jahr unendlich reich für mich gemacht haben.“
„Der Studienaufenthalt in Ghana war eine ereignisreiche, lehrreiche und spannende Erfahrung, die mir durch verschiedenste Erlebnisse die Chance gegeben hat, mich weiterzuentwickeln
.“

Die vier Jahre Studium haben mich persönlich und fachlich sehr viel weitergebracht. Hierbei ist besonders das Auslandsjahr zu erwähnen, welches meine Einstellung zum Leben, gegenüber anderen Menschen und auch mir selbst sehr verändert hat.

 

Studieninformationen kompakt

Das Vorlesungsverzeichnis finden Sie im neuen my.h-da - Mein Hochschulportal

Bewerbung

Bei Fragen zu NC, Immatrikulation und Bewerbung hilft Ihnen das Student Service Center der Hochschule Darmstadt weiter.

Student Service Center

Schöfferstraße 3 (Besuchsadresse)
Haardtring 100 (Postadresse)
64295 Darmstadt
Tel: +49.6151.16-33333

Kontaktformular

Schwerpunkt im Studienverlauf:

Vor allem im ersten Semester sind die Studieninhalte Ihres Studiengangs nahezu identisch mit dem Studiengang der Sozialen Arbeit. Hier geht es darum, dass Sie die Basics der Sozialen Arbeit kennenlernen und für die verschiedenen Handlungsfelder qualifiziert werden. Eine zunehmende Spezialisierung findet im späteren Studienverlauf statt. Z.B. gibt es in mehreren Modulen einen für Ihren Studiengang spezifischen Wahlpflichtkatalog. (aus der Studieninformation)

 

Die obere Modulübersicht veranschaulicht die Unterschiede des Plus Studiengangs im Vergleich zum Regelstudiengang Soziale Arbeit.

In der nebenstehenden  Abbildung sehen Sie den Studienverlauf (Modulübersicht) des Studiengangs (zum Vergrößern klicken).

Die jeweils gültigen Modulbeschreibungen finden Sie im Modulhandbuch des Studiengangs

Das Studium wird verbindlich durch die Prüfungsordnung des Fachbereichs  Soziale Arbeit der Hochschule Darmstadt geregelt.

Diese Prüfungsordnung regelt Ziele, Inhalte, Aufbau und Gliederung des Studiengangs Bachelor of Arts Soziale Arbeit Plus

Hier finden Sie die aktuelle Prüfungsordnung (BBPO) sowie das Modulhandbuch

 

Weitere Informationen finden Sie unter Prüfungsordnungen und Prüfungsangelegenheiten.

Studiengangwechsel vom Soziale Arbeit Plus in den B.A. Soziale Arbeit

Ein Wechsel vom Soziale Arbeit Plus-Studiengang in den Bachelorstudiengang Soziale Arbeit ist möglich. Ein Übergang aus dem Bachelorstudiengang Soziale Arbeit in den Soziale Arbeit Plus-Studiengang ist bei Einzelfallprüfung und Verfügbarkeit von Studienplätzen ebenfalls möglich. Ein Wechsel des Studiengangs ist nur einmalig möglich und somit verbindlich. Bei einem fehlenden Nachweis eines Auslandspraktikums und Studienplatzes im Ausland bis zum Ende des 4. Semesters erfolgt automatisch ein Wechsel in den Bachelorstudiengang Soziale Arbeit. In begründeten Ausnahmefällen kann auf Antrag diese Nachweisfrist verlängert werden.

In Zukunft werden Sie hier noch weitere Informationen und Dokumente zum Anerkennungsjahr im Ausland finden.

Einen Leitfaden für das Praktikum können Sie an dieser Stelle herunterladen.

Nach ihrem Studium haben Absolvent*innen vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten, in sozialen Diensten und sozialen Einrichtungen mit dem Fokus auf Migration und Flucht zu arbeiten. Insbesondere in Städten mit hohem Migrationsanteil, aber z.B. auch in der betrieblichen Sozialarbeit bestehen Beschäftigungsperspektiven: dort können die an der H_DA ausgebildeten Sozialarbeiter*innen kulturelle Übersetzungshilfe leisten. Mit Blick auf den europäischen und globalen Markt besteht ein Beschäftigungspotenzial in Nichtregierungsorganisationen (NGOs) oder in der internationalen Freiwilligenarbeit. Eine internationale berufliche Karriere ist möglich.

Absolvent:innen des BASA Plus Studiengangs arbeiten unter anderem bei UNAIDS und MSF in Kairo, Ägypten, bei der GIZ in Amman, Jordanien oder auch einer Lokalen NGO in Athen, Griechenland.

Weiterhin wird momentan eine Übersicht des akademischen und beruflichen Werdegangs der Absolvent*innen des Studiengangs erstellt.

Studiengangsleitung Bachelor Plus

Prof. Dr. Margit Fauser

+49.6151.16-38726
Margit Fauser

Prof. Dr. Katrin Läzer

+49.6151.16-37790
Katrin Läzer

Beratung und Genehmigung der Blockpraktika

Vanessa Hoch

+49.6151.16-38693
Vanessa Hoch

Lehrgebiet
Praxisreferat - Studienbegleitende Praxisphasen

Sprechstunde
Telefonische Sprechstunde (ohne Termin): Montag 12:00 - 14:00 Uhr

Studentische Studienberatung

Bei Fragen zum Studiengang können Sie sich gerne an mich wenden

Sascha Wellmann

 soz.arb.plus-studieren@h-da.de