Modul 9

Modul 9: Masterarbeit

Das Abschlussmodul umfasst als zentralen Bestandteil die schriftliche Masterarbeit als Abschlussarbeit sowie ein anschließendes Kolloquium. Die Masterarbeit soll zeigen, dass die Kandidatin oder der Kandidat in der Lage sind, innerhalb einer vorgegebenen Frist ein Thema, das sich auf ein Fachgebiet des Studiengangs bezieht, eigenständig und unter Rückgriff auf wissenschaftliche Methoden und Erkenntnisse zu bearbeiten. Das Thema der Masterarbeit kann sich aus dem Lehrforschungsprojekt ergeben und eine empirisch relevante Fragestellung bearbeiten. Die Verbindung zum Lehrforschungsprojekt ist aber keineswegs zwingend.

Im Prozess der Erstellung der Masterarbeit werden die Studierenden mit einer Lehrveranstaltung begleitet, in der sie die Möglichkeit haben, Anlage und Konzeption ihrer Arbeit zu präsentieren und dabei Rückmeldungen von den anderen Studierenden sowie dem Dozenten bzw. der Dozentin zu erhalten. Für Studierende, die eine empirische Arbeit anfertigen, besteht die Möglichkeit, ihre selbst erhobenen Daten einzubringen und gemeinsam mit anderen nach dem Muster einer Interpretationswerkstatt auszuwerten.

In dem anschließenden Kolloquium zur Masterarbeit sollen die Kandidatin oder der Kandidat die Ergebnisse ihrer oder seiner Masterarbeit vorstellen und in einem Fachgespräch vertreten.

Modulverantwortliche/r:

Frau Prof. Dr. Christa Neuberger
Adelungstraße 51
64283 Darmstadt
E11, 29
+49.6151.16-38515
christa.neuberger@h-da.de