Anerkennungsjahr

Anerkennungsjahr

Die staatliche Anerkennung als Bachelor of Arts (B.A.) erfolgt nach einer einjährigen Tatigkeit in einer sozialen Einrichtung und einem erfolgreichen Anschlusskolloquium im Anschluss an das sechssemestrige Studium. Dieser zweite Ausbildungsabschnitt dient dem Ziel, die im Studium erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten in der Praxis anzuwenden. Die gesetzliche Grundlage für die Durchführung des  Anerkennungsjahres bildet die Verordnung über die staatliche Anerkennung von Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern und von Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen.

Das  Anerkennungsjahr wird anhand eines Ausbildungsplanes konzipiert, der zwischen Praktikantin oder Praktikant, dem Praxisreferat des Fachbereiches und der Einrichtung vereinbart wird. Das  Anerkennungsjahr wird nach Tarifvertrag vergütet. Es wird an einem Studientag in der Woche von Lehrenden des Fachbereiches begleitet.

Auf Antrag kann das  Anerkennungsjahr teilweise unter bestimmten Voraussetzungen verkürzt werden.

Praxisreferat

Herr Ludwig Seelinger
Adelungstraße 51
64283 Darmstadt
E10, 109
+49.6151.16-38820
ludwig.seelinger@h-da.de

Sekretariat Staatliche Anerkennung

Frau Sabine Slawik
Adelungstraße 51
64283 Darmstadt
E10, 110
+49.6151.16-38698
+49.6151.16-38990
sabine.slawik@h-da.de

Informationen und Downloads

Dokumente und Informationen zum Anerkennungsjahr finden Sie unter: Downloads/ Anerkennungsjahr

Informationen zum Anerkennungsjahr

Wir wollen Sie und Ihre künftigen Anleiter_innen und Kolleg_innen in der Praxis mit dieser Broschüre über die Rahmenbedingungen und Inhalte des Anerkennungsjahres informieren und Ihnen das „Gesetz über die staatliche Anerkennung von Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern, Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen (…) vom 21.
Dezember 2010, zuletzt geändert am 17. Oktober 2014“ sowie die aktuelle Satzung der Hochschule Darmstadt zur Verfügung stellen.