Manfred Gerspach

Prof. Dr. phil. Manfred Gerspach

Mit Ende des Sommersemesters 2014 beende ich nach über 20 Jahren meine aktive Laufbahn an der Hochschule Darmstadt.

Lehrgebiete

  • Behinderten- und Heilpädagogik
  • Pädagogik

Forschungsgebiete

  • Arbeit mit sogenannten verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen
  • Heilpädagogik, Psychoanalytische Pädagogik und integrative Pädagogik
  • Umgang mit dem Thema Behinderung
  • Kooperation von Schule und Sozialpädagogik
  • ADHS

Im Fachbereich seit

  • Sommersemester 1994

Aufgaben im Rahmen der Selbstverwaltung

  • Dekan von März 2000 bis Februar 2005
  • Vorsitzender des Praktikumsausschusses von März 1996 bis Februar 2000
  • Mitglied im Praktikums- und im Masterausschuss
  • Mitglied im Fachbereichsrat von 1995 – 2013

Tätigkeiten außerhalb der Hochschule Darmstadt

  • Vorsitzender des Vereins "Betreutes Wohnen Darmstadt e.V."
  • Mitglied der Arbeitsgruppe "Geistige Behinderung und Psychoanalyse"
  • Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des Frankfurter Arbeitskreises für   Psychoanalytische Pädagogik (FAPP)
  • Mitglied im Kuratorium der Konferenz ADHS
  • Mitglied in der Sektion Sonderpädagogik und der Kommission Psychoanalytische Pädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften
  • Mitglied in der Sektion Bildung und Erziehung der Deutschen Gesellschaft für Soziologie

Meilensteine

  • Jahrgang 1951
  • 1970 - 1974 Studium der Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt   Heil- und Sonderpädagogik mit dem Abschluss Diplom an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt
  • 1980 Promotion am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt zum Thema "Kritische Heilpädagogik"
  • 1974 - 1994 Tätigkeiten als Leiter einer pädagogischen Einrichtung in einem sozialen Brennpunkt, als pädagogischer Mitarbeiter in einem heilpädagogischen Tagesheim für verhaltensauffällige Kinder, als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Frankfurt sowie als Fort- und Weiterbildner und Supervisor
  • seit 1994 Professor für Pädagogik an der Hochschule Darmstadt

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • Psychoanalytische Heilpädagogik. Ein systematischer Überblick (2009)
  • Elementarpädagogik. Eine Einführung (2006)
  • Institutionelle Förderprozesse von Menschen mit geistiger Behinderung (zusammen mit   Dieter Mattner, 2004)
  • Kinder mit gestörter Aufmerksamkeit. ADS als Herausforderung für Pädagogik und   Therapie (zusammen mit Hartmut Amft und Dieter Mattner, 2002, 2004)
  • Einführung in pädagogisches Denken und Handeln (2000)
  • Wohin mit den Störern? Zur Sozialpädagogik der Verhaltensauffälligen (1998)
  • Heilpädagogische Anthropologie (zusammen mit Dieter Mattner, 1997)
  • Hinzu kommen zahlreiche Buch- und Zeitschriftenbeiträge zu den genannten Themen

Kontakt