Michael Tunç

Dr. Michael Tunç

Lehrgebiete

Migrationssozialarbeit, Migration/Interkulturalität und diversitätsbewusste, rassismuskritische Soziale Arbeit

Forschungsgebiete

Migrationsforschung und Migrationssozialarbeit. Diversität, Rassismuskritik und Antidiskriminierung. Männlichkeit, Väterlichkeit, Intersektionen von Männlichkeit/Väterlichkeit und Migration/Ethnizität. Väterarbeit und ihre Evaluation.

Im Fachbereich seit

01. September 2017

Meilensteine

02/2016 bis 02/2017: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Poast-Doc), Koordination des Promotionskollegs „Leben im transformierten Sozialstaat. Zielgruppenspezifische Reformwirkungen und Alltagspraxen“: TH Köln, HS Düsseldorf, Uni Duisburg/Essen

01/2013 bis 12/2014: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Leitung des Projekts "Praxisforschung für nachhaltige Entwicklung interkultureller Väterarbeit in NRW", Stiftung Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung.

11/2008 bis 06/2009: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, FH Köln, Projekt „Rollenverständnis von Frauen und Männern mit Zuwanderungsgeschichte“ des Ministeriums für Generationen, Familie, Frauen und Integration NRW und des Bundesfamilienministeriums

09/1999 bis 08/2004: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, FH Köln, Fachbereich Sozialpädagogik, Forschungsschwerpunkt interkulturelle Kompetenz

Tätigkeiten außerhalb der Hochschule Darmstadt

Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)

Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA)

Mitglied des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW

Mitglied der Fachgesellschaft Geschlechterstudien - Gender Studies Association e.V.

Vorstand im Bundesweiten Netzwerk Männlichkeiten, Migration und Mehrfachzugehörigkeiten e.V.

Gründungsmitglied des Bundesforums Männer. Interessenverband für Jungen, Männer und Väter e.V.

Gründungsmitglied im Väter-Experten-Netz Deutschland e.V.

Mitglied bei Gender_Diversity. Fachverband für gender_diversity-kompetente Bildung und Beratung e.V.

 

Aktuelle Veröffentlichungen

Tunç, Michael (2018): Väterforschung und Väterarbeit in der Migrationsgesellschaft.  Rassismuskritische und intersektionale Perspektiven. Zugl.: Dissertation, Uni Wuppertal 2016. Wiesbaden: Springer/VS (Im Erscheinen).

Tunç, Michael (2018): Männlichkeiten und Islam. Kritiken und Transformationen. In: Horsch-Al Saad, Silvia/Kişi, Melahat/Klausing, Kathrin (Hrsg.): Der Islam und die Geschlechterfrage. Theologische, gesellschaftliche, historische und praktische Aspekte einer Debatte. Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien: Peter Lang. (Im Erscheinen).

Tunç, Michael (2017): Männlichkeitskonzepte im Migrationskontext. In: Sielert, Uwe/Marburger, Helga/Griese, Christiane (Hrsg.): Sexualität und Gender im Einwanderungsland. Öffentliche und zivilgesellschaftliche Aufgaben. Ein Lehr- und Praxishandbuch. München: Oldenbourg Verlag. S. 114-126.

Tunç, Michael (2017): Diversitätsbewusste Männer- und Väterarbeit. Intersektionalität und rassismuskritisch-migrationsgesellschaftliche Entwicklungen. In: Journal für Psychologie. Jg. 25. H. 02. S. 121-151. (Open Acces, Schwerpunkt: „Kritische Männerarbeit in Theorie und Praxis“)

Tunç, Michael (2016): Männlichkeiten und (Flucht-)Migrationserfahrungen. Kritik und Emanzipation. In: Überblick. Zeitschrift des Informations- und Dokumentationszentrums für Antirassismusarbeit in Nordrhein-Westfalen (IDA NRW). Jg. 22. H. 01/2016 (Schwerpunkt „Zur Ethnisierung der Genderdebatte. Flucht, Sex und Diskurse“). S. 15-19. http://www.ida-nrw.de/cms/upload/download/Ueberblick_1_16.pdf

Tunç, Michael (2015): Endbericht des Projekts „Praxisforschung für nachhaltige Entwicklung interkultureller Väterarbeit in NRW“. Herausgegeben vom Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung. Essen. URL: http://iva-nrw.de/wp-content/uploads/2016/08/ZfTI-Vaeterprojekt-EvaluationFinal.pdf

Tunç, Michael (2014): Väterforschung im Einwanderungsland Deutschland. Ergebnisse, Rahmenbedingungen und Herausforderungen. In: Verband binationaler Familien und Partnerschaften (Hrsg.): Väter in interkulturellen Familien. Erfahrungen - Perspektiven - Wege zur Wertschätzung. Frankfurt/Main: Brandes & Apsel. S. 41-53.

Tunç, Michael (2012): Männlichkeitsforschung und Intersektionalität. URL: http://portal-intersektionalitaet.de/uploads/media/Tunc.pdf

Tunç, Michael (2012): Männerpolitiken und Diversität. Von Kulturdifferenz zu Rassismuskritik und Intersektionalität. In: Theunert, Markus (2012): Männerpolitik. Was Jungen, Männer und Väter stark macht. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften (Im Erscheinen)

Farrokhzad, Schahrzad/Ottersbach, Markus/Tunç, Michael/Meuer-Willuweit, Anne (2011): Verschieden – Gleich – Anders? Geschlechterarrangements im interkulturellen und intergenerativen Vergleich. Wiesbaden: VS-Verlag.

Michael Tunç

Portrait: Tunc, Michael, Dr.

Kontakt:

Dr. Michael Tunç

Hochschule Darmstadt, h_da

Befristete Professur für das Fachgebiet Migration und Soziale Arbeit

Fachbereich Soziale Arbeit, fbs

Adelungstraße 51, 64283 Darmstadt

Büro: Geb. E10, Raum 116

Telefon: +49 6151-16-38516

eMail: michael.tunc@h-da.de

http://www.sozarb.h-da.de/

 

Sprechstunde:

donnerstags von 16.15 - 17:45 Uhr.

Gebäude E10, Raum: 116.

Um Voranmeldung wird gebeten.