Amara Renate Eckert

Prof. Dr. Amara Renate Eckert

Lehrgebiete   

  • Psychomotorik, Körperarbeit, Heilpädagogik 
  • Leitung der Zusatzqualifikation: Psychomotorik und Sport in sozialpädagogischgen Arbeitsfeldern     

Forschungsgebiete   

  • Psychomotorik und Körperpsychotherapie 
  • Ausdruck prä- und perinataler Erfahrungen in Spiel und Bewegung bei Kindern    

Im Fachbereich seit   

  • Sommersemester 1996     

Aufgaben im Rahmen der Selbstverwaltung   

  •  Senatsmitglied

Meilensteine   

  • Studium: Sozial- und Heilpädagogik, Psychologie und Sport an der Universität zu Köln 
  • Schulpraxis 
  • Wissenschaftl. Mitarbeiterin a. d. Uni Köln, tätig in der Ausbildung von   Sprachheillehrern und Sprachtherapeuten 
  • Vertretungsprofessur Sprachheilpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Kiel 
  • 7 Jahre freiberufliche Tätigkeit als Psychomotorikerin, Supervisorin, Dozentin und   Körperpsychotherapeutin. Lehraufträge an verschiedenen Instituten und Universitäten 
  • Therapeutische Ausbildungen in klientenzentrierter Gesprächsführung (GWG), Gestalttherapie, Körperpsychotherapie, NLP, Prä- und perinatale Traumatherapie

Aktuelle Veröffentlichungen     

  • Menschen psychomotorisch verstehen und begleiten. In Eckert, A. R. / Hammer, R.   (Hg.): Der Mensch im Zentrum. Beiträge zur sinnverstehenden Psychomotorik und Motologie. Schorndorf 2004 
  • Bewegtes Sein. Eine körperenergetische Betrachtung psychomotorischer Praxis.   In: Hammer, R., Köckenberger, H.(Hg.): Psychomotorik - Ansätze und Arbeitsfelder. Dortmund 2004 
  • Diagnose ADS. Gespräch mit einem Betroffenen.. In: Doering, W., Doering, W. (Hg.): Das andere ADS-Buch. Bremen 2003
  • Körperpsychotherapie und Psychomotorik - Möglichkeiten und Chancen einer  Annäherung. In: Fischer, K. u.a. (Hrsg.): Bewegung in Bildung und 
    Gesundheit. Lemgo 2006
  • Trauma-Gewalt-Autonomie. Psychomotorische Gewaltprävention als Hilfe zur Verarbeitung erlebter Traumatisierung. MOTORIK 31/2008, 18-24
  • Entwicklung und Autonomie in der Wissensgesellschaft. Was Kinder heute brauchen. In Funktionelle Entspannung. Hrsg.: AFE, Heft 35,2008
  • Körperpsychotherapie und Psychomotorik. In: Motorik 2010
  • Hilfe, mein Haus brennt! ASTP- Journal 2, 2010
  • „Kinder, ihr seid mein Sonnenschein“ Alte Menschen psychomotorisch verstehen. In: Krus, Astrid (Hrsg): Ein bewegtes Leben. Psychomotorisches Arbeiten mit älteren Menschen und Menschen mit Demenz. Lemgo 2012


Kontakt