Vorträge

Vorträge

  • ab 2010
    • Bericht aus dem Forschungssemester. Thema: „Finanzkrise und Basel III: Auswirkungen auf die Sozialen Dienste“ am 11.06.2013 am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Soziale Arbeit an der h_da

       

    • Bericht aus dem Forschungssemester: "Herausforderungen der Sozialwirtschaft durch Basel III" am 15.05.2013 im Rahmen der Studienprojektwoche des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften und Soziale Arbeit an der h_da

    • Abendvorlesung zum Thema "Finanzkrise und Finanzierung Sozialer Dienste" am 08.05.2013 am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Soziale Arbeit an der h_da

    • Vortrag im Rahmen der Studienprojektwoche des Fachbereichs GS der h_da am 6.11.2012 "Was bedeutet eigentlich die Euro- und Finanzkrise für die Sozialen Dienste in Deutschland?"

    • Vortrag im Rahmen der Studienprojektwoche des Fachbereichs GS der h_da am 9.5.2012: "Welche Bedeutung hat ein Rating für Einrichtungen der Jugendhilfe?"

    • "Social services in the German welfare model" im Rahmen des "Erasmus Intensive Program" am 06.09.2011 in Stockholm, Schweden

    • "Qualitätsmanagment – Professionalisierung zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit" im Rahmen der Veranstaltung "Partizipation und Management in sozialen Organisationen" der STUBE Hessen am 22.01.2010 in Darmstadt

    • Ergebnisse des Forschungsprojekts "Gesundheitsförderung als Stadtteilsstrategie" im Rathaus der Stadt Darmstadt am 10. Dezember 2010

  • 2000 - 2009
    • "Ansätze für ein Qualitätsmanagement in sozialen Organisationen", gehalten am 16.1.2003 an der Fachhochschule Kempten (Allgäu)

    • "Basel II und seine Auswirkungen auf mittelständische Unternehmen", gehalten auf der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes der Veranstaltungswirtschaft am 17.11.2002 in Hamburg

    • "Basel II - Anforderungen an das Krankenhausmanagement", gehalten auf der EURO-FORUM-Konferenz "Krankenhaus Investitions-Finanzierung" am 10.10.2002 in München

    • "Zum Verhältnis der Sozialpolitik und der Sozialen Arbeit", gehalten an der Fachhochschule Koblenz, am 18.10.2001

    • Eröffnungsansprache anlässlich der Verleihung des Deutschen Sozialpreises, gestiftet von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e.V., am 17.10. 2001 im Roten Rathaus zu Berlin

  • vor 1999
    • "Anforderungen an das Management in gemeinnützigen und gewinnorientierten Sozialbetrieben", gehalten an der Fachhochschule Koblenz, RheinAhrCampus, in Remagen am 30.11.1999

    • "Wettbewerbliche Neuorientierung der Freien Wohlfahrtspflege?", gehalten auf der 42. Tagung der Justitiare und Konventionsbeauftragten des DRK am 11.09.1998 in Augsburg

    • "Wenn der Mensch zum Kunden wird - nur was bezahlt wird, macht sich bezahlt? Was bringen mehr Markt, Konkurrenz und Wettbewerb in der sozialen Arbeit?", gehalten während des 93. Deutschen Katholikentages am 13.06.1998 in Mainz

    • "Die zukünftige Rolle der Wohlfahrtsverbände in Europa", gehalten auf der Europäischen Konferenz des Sozialwesens am 05.06.1998 in Frankfurt/Main

    • Grußwort der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege anlässlich des 3. Deutschen Supervisionstages am 19.09.1997 in Celle

    • "Negative Medienberichterstattung über die Freie Wohlfahrtspflege: Wie können sich die Verbände neu positionieren?", gehalten während des Erfahrungsaustausches der Liga der Freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg am 02.07.1996 in Stuttgart

    • Teilnahme an Podiumsdiskussion: Europäischer Binnenmarkt, Economie Sociale und die Betriebe der Gesundheits- und Sozialwirtschaft im Rahmen der Konferenz "ökonomisierung und Europäisierung als Herausforderung für die Betriebe der Gesundheits- und Sozialwirtschaft" am 01.03.1996 in Bad Neuenahr-Ahrweiler

    • "Krise des Sozialstaates und die Herausforderungen für die Freie Wohlfahrtspflege", gehalten auf dem Pflegesymposium des DRK, Landesverband Mecklenburg-Vorpommern, am 01.11.1996 im Schweriner Schloß

    • Grußwort der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege anlässlich einer Jubiläumsveranstaltung zum 5jährigen Bestehen der Liga der Freien Wohlfahrtspflege Thüringen am 23.11.1995 im Augustinerkloster in Erfurt

    • "Economie Sociale - Die Zukunft der Wohlfahrtsverbände in der EU", gehalten bei einer Europa-Veranstaltung des Kommunalverbandes Ruhrgebiet am 22.09.1994 in Hamm/Westfalen

    • "Freie Wohlfahrtspflege zwischen Ehrenamtlichkeit und Sozialmanagement", gehalten während der Festwoche des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes im Landkreis Wernigerode am 23.08.1993

    • "Rolle und Funktion Freier Wohlfahrtspflege in Deutschland", gehalten vor Studenten der École Nationale de la Santé Publique im Cercle Francais, Bonn-Bad Godesberg am 05. Juli 1993

    • "Optimieren von Organisation und Personalstruktur der Geschäftsstelle der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege", gehalten während eines berufsbegleitenden Fortbildungsseminars der Diakonischen Akademie, Stuttgart, im Juli 1991

    • "Familienhilfe und Elternarbeit aus freigemeinnütziger Sicht", gehalten an der Katholischen Fachhochschule NRW, Köln, im Juni 1989

    • "Die Freie Wohlfahrtspflege: Ein großer Arbeitsbereich in der Bundesrepublik Deutschland", gehalten im Rahmen des Stipendienprogramms der Robert-Bosch-Stiftung für amerikanische Führungskräfte in der Bundesakademie für öffentliche Verwaltung, Bonn-Bad Godesberg, im September 1988

    • "Wohlfahrtsverbände zwischen Staat und Markt", gehalten im Rahmen einer sog. praxisbezogenen Studienform des Grundstudiums im Fachbereich IV an der Universität Trier, im Mai 1988

    • "Soziale Probleme im Dorf", gehalten während des bundeszentralen Informationsseminars des Deutschen Landfrauenverbandes in Bonn, im August 1987

Kontakt

Prof. Dr. Frank Loges
Adelungenstraße 51
64283 Darmstadt
E11, 23
+49.6151.16-38513
Frank Loges